Pressemeldung Asyl

Behinderter Deutscher kämpft für seine Gesundheit, Leben und sucht Asyl!

Freunde (SAFOB) von Herr Bruno Schillinger haben die ausländischen Botschaft in Deutschland um Asyl aus humanitären und politischen Gründen ersucht. Weil ARGE/Jobcentre Breisgau-Hochschwarzwald mehrfach seine Arbeitsplätze (Vollzeit, unbefristet) sabotiert hatte, verlangte er eine öffentliche Untersuchung – keine Antwort. Die Reaktion kam prompt. ALG II wurde nicht fortbezahlt, dadurch wurde Essen und vor allem Diabetesbehandlung verweigert = Ziel Tod von Bruno Schillinger. Sein Leben konnte zwar in England gerettet werden, doch er erlitt Augen- Nierenschaden (irreparabel, GFR 71). Keine Hilfe, durch Behörden, Politiker und Herr Schillinger muss weiterhin dieselben Personen um Hilfe bitten, die ihn in den Tod schickten und dies weiter versuchen. (weiter hier)

Advertisements