Missbrauch durch Hilfe

BWFlag800x480copyrightBWwordsMissbrauch durch Hilfeangebot

(15/12/2012) Mittwoch war es wieder soweit. Das dritte Scheinhilfeangebot kam an. Es hatte jemand endlich auf die vielen Hilfeanfragen seit 2009 reagiert und meldete sich. Man hat von der Notlage erfahren und will Hilfe anbieten. Wenn man Geld braucht, einfach sagen. Ob 500 oder 1.000 € sie werden gleich vorbeigebracht. Das war kein Traum, da war ein realer Anruf von jemanden der sich selbst am allermeisten helfen wollte.

Das Hilfsangebot war mehr wie verlockend. Wahnsinn! Ist dieses vegetieren durch ARGE/Sozialamt am Ende vorbei? Schöne, herrliche Weihnachtszeit, es gibt doch noch gute Menschen.

Stopppppppppp, enteist bitte eure Denkzellen. [weiter]

Advertisements