Gegen behinderte Menschen!

BWFlagBehindertenbefreiteZoneTestendeVORSÄTZLICHE HILFE- BERATUNGSVERWEIGERUNG!

ARGE JOBCENTER und LANDRATSAMT BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD VERSTECKEN SICH UM NOTWENDIGE UND ZUSTEHENDE HILFE ZU VERWEIGERN!

Wie nennen Sie Personen die Menschen das Essen, Diabetesbehandlung und sich so über Menschenrechte stellen und einen Menschen zum Tode verurteilen? Wir können diese Typen nur Verbrecher gegen Menschenrechte und Mörder nennen . Oder welches Ziel hat die Verweigerung von Diabetesbehandlung sonst noch? NIEMAND DARF SAGEN, SIE WUSSTEN VON NICHTS!

Gedeckt wird dies durch Vorgesetzte bis zu Ministerpräsident Kretschmann GRÜNE der der Meinung ist, dass dies weder versuchter Mord, noch eine andere Straftat ist und ebenso die Verweigerung ‚Zugang zur Justiz‘ (Menschenrechte/UN Behindetenrechtskonvention) so legalisiert. Behinderte Menschen haben wieder kein Lebensrecht.

1. ANLAUFSTELLE FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG – dafür aber gegen Behinderte – keine Beratung, keine Information zu Lesegerät und anderer technischer Hilfe, mit Lügen versucht eine Entmündigung zu bekommen, Kollege wurde als Vorgesetzter ausgegeben um in die Wohnung einzudringen, Leiter hat alle Kollegen, Vorgesetzten als inkompetent erklärt,………….  (mehr in Kürze)

2. ARGEs JOBCENTER – Mitarbeiterin schweigt sich aus [weiter]