Archive for the ‘Politik Gesellschaft’ Category

Aktion Weihnachtswunsch

7. Dezember 2014

Wir bitten um ihre Hilfe. * light 2725 UKUS final 02Bitte unterstützen Sie unsere Aktion Weihnachtswunsch! Danke! * ‚Lasst Bruno leben – gebt ihm Menschenrechte!‘ * Politisch verfolgt, eingesperrt ohne Tageslicht, ohne lebenswichtige Medikamente und medizinische Versorgung, ausreichend Essen, sogar das LifeMonitoring wurde durch Justiz abgeschaltet, wartet er auf sein Ende. [weiter]

Advertisements

Baden-Württemberg: Politische Verfolgung

20. Oktober 2014

Herr Schillinger ist das Opfer von politischer Verfolgung in Deutschland durch Regierung und Land Baden-Württemberg. Dies ist mehr wie offensichtlich. MP Kretschmann setzt Polizeiaktionen an, verweigert aber weiter Diabetes- Nierenmedikamente, Tageslich/Krebsschutz, Bestrahlung, Grundgesetz und Menschenrechte.

Niemand weiß wie lange Herr Schillinger noch durchhält. Als ihm 2009 das Jobcenter unter Leitung von Manser/Huber zum 1. Mal die Diabetesbehandlung verweigerte (kein Hartz 4, keine Krankenversicherung), musste er 9 Monate durchhalten, wurde von uns nach UK geholt und gerettet. Was geschieht nun?

Wie lange noch wird Kretschmann GRÜNE die lebenswichtigen Medikamente verweigern? Wie lange wird er von Parteifreunden, Abgeordneten, usw. geschützt? Wann werden Menschenrechte eingehalten?

Fest steht, wenn er verreckt, ist er das 1. offizielle Opfer dieser sozialen Euthanasie. Auch anderswo kämpfen Menschen ums überleben – stehen ohne Krankenversicherung und damit ohne Herzmedikamente da. [weiter]MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN SIND EINE UNGERECHTIGKEIT. AN JEDEM ORT DER WELT. Sacharow Preis des Europäischen Parlaments

March Mordet

21. April 2014

March10mordegrundgesetzmenschenrechtetohneausrufezeichen March25us no human rights disabled free zone killed sod off or hang

Keine Menschenrechte für Menschen die durch Behörden behindert gemacht wurden! Bürgermeister/Kreisrat Hügele CDU & Ortsvorsteher Kopfmann UBM verstecken sich, verweigern Hilfe, lassen Menschen leiden, verrecken.

Sie haben große Angst vor dieser einfachen Frage:

Haben Sie Herr Hügele, Herr Kopfmann, ihre beteiligten, informierten Kollegen, Mitarbeiter, usw. bei Herr Bruno Schillinger; Bachstraße 1; 79232 March; entsprechend Sozialgesetzbuch, Bundesverfassungsgericht, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz), usw. gehandelt – Ja oder Nein?

Und der Gemeinde-Ortschaftsrat sieht schweigend und tatenlos bei der Vernichtung eines Menschen zu. [WEITER]

GRÜNE Euthanasie! VERRECK ENDLICH!

24. März 2014

_Kretschmann German Bruno S 05GRÜNE EUTHANASIE!

VERRECK ENDLICH!

text by Kate Nelson (Edinburgh/March March. 20th 2014)

GRÜNROTE VIERERBANDE – SIE LASSEN MENSCHEN HINRICHTEN!

GRÜNE – Keine Menschenrechte in Baden-Württemberg!

‘Was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts macht? so will z.B. das Regierungspräsidium Freiburg seine aktive Beteiligung an Verbrechen gegen die Menschlichkeit der GRÜNROTEN Landesregierung und einer Hinrichtung legalisieren.

  • Extra-legale Hinrichtung – UN-OHCR in Genf – “Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten.”http://de.wikipedia.org/wiki/Extralegale_Hinrichtung

Dazu zählt auch die Verweigerung von Essen, med. Behandlung, Menschenrechten!

Ministerpräsident Kretschmann  ‘Informiert sind wir auf jeden Fallgibt durch sein Schweigen die Befehle für Folter & Euthanasie. Bruno Schillinger soll endlich verrecken, damit die Bürokratie & Politik die eigenen Verbrechen so vertuschen kann. [weiter/next]

Chefsache Kretschmann!

10. März 2014

_Kretschmann German Bruno S 05Chefsache Kretschmann!

Wie lange noch gegen Menschenrechte?

Wann stoppt Ministerpräsident Kretschmann GRÜNE diese Verbrechen gegen Menschlichkeit? Wie lange noch lässt er die Täter gewähren? Wie lange noch ordnet er diese Taten an? Wann untersucht Ministerpräsident Kretschmann GRÜNE öffentlich diese Verbrechen gegen Menschlichkeit? Ist doch ganz einfach, sogar das Landratsamt überführte sich wieder selbst! Wie lange ist Bruno Schillinger noch den Tätern ausgeliefert? Wie lange dürfen die noch in eigener Sache bearbeiten um alles passend zu machen? Wo sind die Aufsichtsbehörden? [WEITER]

Polizei und Grundgesetz

24. Februar 2014

Regierungspräsidium EUTHANASIE GRÜNE SPD CDUCSU FDP HARTZ IVIst unsere Polizei völlig (un)glaubwürdig?

Steht die Polizei überhaupt noch auf dem Boden von Grundgesetz, Menschenrechten? Ist das noch unsere Polizei oder eine Schutztruppe der Bürokratie/Politik gegen die Menschen im Land?

Wie kann es sein, dass ein Polizeipräsident schweigt, wenn seine Polizisten sich weigern Strafanzeigen aufzunehmen und so Straftaten begehen? Wieso sieht er zu, wie ein behinderter Mensch durch seine Kollegen in anderen Behörden misshandelt wird? Wieso verschwindet plötzlich ein Polizist Kein (Revier Breisach) der nachforschen wollte, wieso seine Kollegen sich weigerten die notwendigen, gestellten Strafanzeigen aufzunehmen und damit kriminell wurden? Auszug aus dem Ausbildungsprogramm der Polizei, wo genau drin steht, dass so eine Verweigerung eine Straftat im Amt ist. Wie viele Beamtenstellen werden wohl frei? [weiter]

GRÜNER Kretschmann jagt Krüppel!

28. November 2013

kretschmann jerjury final artworkBaden-Württemberg

Kretschmann jagt Krüppel!

GRÜNE Euthanasie hat begonnen! Vernichtung nach Hartz IV

text by Kate Nelson (Edinburgh/March Nov. 27th 2013)

Informiert sind wir auf jeden Fall‚ – trotzdem stoppt Ministerpräsident Kretschmann seine Behörden nicht. Er lässt seine Henkersknechte weiter auf behinderten Menschen los, um diese Verbrechen gegen Menschlichkeit zu vertuschen. Er lässt Herz-Nieren-Augen-Krebsbehandlung, Bestrahlung, Essen, Medikamente verweigern. Grundgesetz, Menschenrechte gelten in seinem GRÜNEN Baden-Württemberg nicht mehr für Behinderte. Der ‚Zugang zur Justiz‚ wird systematisch verweigert, wie auch jede Hilfe. Sogar die Erpressung durch die Justiz ‚Diabetesbehandlung gegen Entmündigung‚ ist für ihn legal. Dazu Dr. Martin Luther King ‚Never forget that everything Hitler did in Germany was legal‘. Wie kann es sein, dass behinderte Menschen wieder vernichtet werden? Kretschmann ein bigotter GRÜNER Politiker?

Wer oder was ist dieser Winfried Kretschmann? [weiter]

SCHWABENSUMPF!

6. Mai 2013

Regierungspräsidium EUTHANASIE GRÜNE SPD CDUCSU FDP HARTZ IVCDUSCHWABENSUMPF – WIR LEGEN TROCKEN!

Für Wahrheit und Demokratie! Wer macht mit? 

Jetzt war es an der Zeit, an die Stelle nutzloser Reden die That zu setzen“ Friedrich Hecker* – G.E.N.A.U.!

Viele Fragen – keine Antworten – keine Reaktionen! Totschweigen und das Opfer umbringen um die Akte zu schließen! Verbrechen gegen Menschenrechte – wie früher!

Politiker/Bürokratten verraten Sozialgesetze, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention – Amtseid = Meineid

Baden-Württemberg, wir machen alles, auch wieder behinderte Menschen tot!

Diese Abgeordneten machen mit……[weiter]

Behindertenfreie Zone

26. April 2013

BWFlagBehidnertenfreieZoneInKürze800x480copyrightBWGIBT ES HILFE? GIBT ES ESSEN?

REGIERUNGSPRÄSIDIUM FREIBURG RUFT AN!

(26/04/2013) Nach dem 3. Hilferuf für Essen, Medikamente an Gemeinde March und Landratsamt/Sozialamt Breisgau-Hochschwarzwald hat sich Donnerstag Abend um 17:15(!) das Regierungspräsidium Freiburg (Referat 23 Aufsicht Sozialbehörden) gemeldet. Bruno hatte nun gehofft, endlich Essen, med. TAGESlichtschutz und vor allen endlich eine öffentliche Untersuchung aller Vorgänge zugesagt zu bekommen. [weiter]

Anruf – die ARGE lebt

21. Mai 2012

Die ARGE Breisgau-Hochschwarzwald lebt

aus der Reihe: Baden-Württemberg: Wir können und wir machen alles – auch Euthanasie!

 
Freitag 18/05/2012 kurz vor 12/00 geschah ein Wunder – die ARGE Breisgau-Hochschwarzwald rief an. Monatelang wurde geschwiegen, völlige Mittellosigkeit, notwendige medizinische Versorgung ebenso ignoriert wie SGB, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention, Landesverfassung. Auch die Vorgabe des Bundesverfassungsgerichtes ‚Feststellung des persönlichen Bedarfs‘ wurde verweigert. Es reichte nicht einmal für einen Rückruf – als Begründung für ihr Schweigen sagte die Mitarbeiterin ‚es gab ja nichts Neues‘. Ein Mensch bittet um seine Rechte, seine Gesundheit, sein Leben und seine Grundsrechte – doch die ARGE ignoriert alles, schweigt und nimmt nun die eigene Verweigerung der Grundrechte als Ausrede für das eigene Nichtstun.Wieso ruft eigentlich die unterste Mitarbeiterin an? Wo sind ARGE Geschäftsführung – AA Freiburg – BA Nürnberg – Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald – Regierungspräsidium Freiburg – Sozialministerium und Staatsministerium Baden-Württemberg?Wann erfüllt Ministerpräsident Kretschmann seinen Amtseid? Wieso verweigert er die eigene Landesverfassung? Art. 2a Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Wie kann er als Christ (u.a. Gastgeber des Papstes) bei der Misshandlung eines behinderten Menschen zusehen? Oder ist er nur ein bigotter Pressechrist?
Wieso entwertet er das eigene Parteiprogramm B90/Grüne? …..Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch mit seiner Würde und seiner Freiheit. Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde ist unser Ausgangspunkt. Sie ist der Kern unserer Vision von Selbstbestimmung und Parteinahme für die Schwächsten…… Herr Kretschmann, brechen Sie ihr Schweigen! Leisten Sie Soforthilfe und sagen die vollständige, öffentliche Untersuchung zu! [weiter]

Offener Brief an Bürgermeister Hügele

23. September 2011

– Verweigerung von Hilfe, Grundgesetz, Menschenrechten, UN-Behindertenkonvention durch Gemeinde March

– Tatsächlich Hausverbot in Gemeinde March?

Wird Bürgermeister Hügele weiter schweige? Wird er weiter Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention verweigern, sogar einfachste Verwaltungsvorschriften ignorieren? [weiter]

Gnadenlos: Sozialbehörden verweigern Hilfe

19. September 2011

Völlige Mittellosigkeit! Trotzdem keine behördliche Hilfe – ’nicht zuständig‘ oder ‚ich kann nichts tun‘ ist alles – Sozialbehörden sehen zu – BW Sozialministerin Altpeter (SPD) schweigt – ARGE lügt weiter – Polizei bringt auch keine Hilfe – Ministerpräsident Kretschmann (Grüner & Christ Brief) bereitet sich lieber auf Papstbesuch vor!

Bereits am 12/09/2011 hätte die Gemeinde March www.march.de SOFORTHILFE leisten müssen = unterlassene Hilfeleistung – Die Hautverbrennungen durch die Zwangsbesuche um Hilfe zu fineden = vorsätzliche Körperverletzung. Auch heute 19/09/2011 wieder keine Hilfe, kein Anruf! [weiter]

 

Ministerpräsident – Grüner – Christ

17. September 2011

Was ist Winfried Kretschmann eigentlich?

Ministerpräsident von Baden-Württemberg? Seine Verwaltung darf Menschen misshandeln, belügen, er schweigt wie seine Sozialministerin Altpeter SPD – sieht zu wie Behinderten Hilfe, Beratung verweigert wird

Grüner? Eher! Immerhin steht der Juchtenkäfer weit über den behinderten Menschen im Land

Christ? Sicher, er möchte mit dem Papst Glaubensfragen diskutieren – bekennt sich als gläubiger Christ – doch er ignoriert die Menschen. Wir fragten Ihn, wieso er schweigt? Wieso hält er sich als Christ nicht an den Bibelspruch ‚Was ihr dem geringsten meiner Brüder angetan habt, habt ihr mir angetan‘?

zum offenen Brief [weiter]

Entmündigung zum Zweiten

6. September 2011

Entmündigung – die Zweite! Im Auftrag des Sozialgerichtes Freiburg

Wann wird dieser Wahnsinn gestoppt? Wann aufgeklärt? Sind Grundgesetz und Menschenrechte wertlos?

Von Kate Nelson (Edinburgh/March Sep. 04th 2011)

Nach dem erfolglosen Versuch der ARGE Breisgau-Hochschwarzwald (2009) ihre Versäumnisse und Machenschaften mit einer Entmündigung zu vertuschen, verfolgt das Sozialgericht Freiburg offenbar dasselbe Ziel.

Herr Schillinger wollte nur wissen, wieso man ihm 2009 den Antrag auf einstweilige Anordnung Fortzahlung Hartz IV verweigerte. Kein Hartz IV = kein Essen, keine Diabetesversorgung = Lebensgefahr = Augen- Nierenschaden. Ignoriert wurde nicht nur ‚SGB §65 Grenzen der Mitwirkung‘, sondern auch das Bundesverfassungsgericht.

Wie eine Entmündigung die behördlich verursachte Notlage lindern soll, medizinische Versorgung und Essen bringen soll, von denselben Behörden die jede Kommunikation, Beratung verweigern, bleibt Amtsgeheimnis. [weiter]

 

Aktuelles Isolations-Dunkelhaft

2. September 2011

02/09/2011 Aktuelles zu der Frage ‚Wie lange sehen Bürokraten/Politiker noch bei diesen Misshandlungen durch ihre Kollegen zu und begehen damit selbst auch Verbrechen gegen die Menschlichkeit?

Die Dunkelhaft durch Verweigerung von Zusatzmedikamenten für Tageslichtschutz  und Beratung dazu wurde heute durch Isolationshaft (Telefon abgeschaltet) verschärft!

Werden die EU Abgeordneten zur EU Charta für Menschenrechte stehen oder sie auch einem Behinderten verweigern?  Werden die Behörden die Misshandlung fortsetzen? Werden die Politiker sich endlich zu Menschenrechten bekennen oder die Verbrechen gegen die Menschlichkeit fortsetzen lassen?

[weiter]

Crimes against humanity

29. August 2011

NO HUMAN RIGHTS IN GERMANY TODAY

Crimes against humanity

(The Rome Statute)

 by

German Government, Officials, Politicians

Measures by German government/politicians/officials

Accepted commissioned, carried out by German chancellor – Angela Merkel (CDU) and others [next]

Entmündigung, die Zweite

28. August 2011

Einige Überlegungen, Kommentare zum Besuch der vom Sozialgericht Freiburg bestellten Gutachterin (gleiche wie damals als die ARGE die Entmündigung versuchte und sich Ohrwatschln einfing) wegen Entmündigung/Betreuung am 17/08/2011 und öffentliche Erklärung dass die Entmündigung/Betreuung nicht akzeptiert wird und nur vorgeschoben ist, damit die Behörden die Misshandlungen, Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung,… weiter vertuschen und der Gerichtsweg ab sofort versperrt ist.

Preisfrage: Wieso steht das Ergebnis bereits zu Beginn der Untersuchung fest? Wo bleiubt die erkennbar notwendige Soforthilfe?  [weiter]

Verbrechen gegen Menschlichkeit – BK Merkel MP Kretschmann?

21. August 2011

Wie lange sehen Bundeskanzlerin Merkel und BW Ministerpräsident Kretschmann noch bei diesem Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch ARGE/Sozialamt zu?

Frage der Entscheidung an BK Merkel u. MP Kretschmann:

Leisten Sie Hilfe? Brechen Sie ihr Schweigen? Unterstützen Sie die öffentliche Aufklärung dieser unmenschlichen Vorgänge? Setzen Sie sich für Grundgesetz, Menschenrechte, UN-Behindertenrechtskonvention ein?

Oder unterstützen Sie weiter die Vernichtung eines Menschen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit (Anlage) durch Bürokratie und Politik, wie es in Deutschland leider Tradition ist? Übernehmen Sie die persönliche Verantwortung für diese Vorgänge?

Offene Briefe an beide Führungspolitiker [weiter]

Stoppen Sie die Entmündigung – Offener Brief an Präsidentin Landessozialgericht BW

15. August 2011

AUFRUF AN PRÄSIDENTIN HASELOFF-GRUPP
Entmündigung statt Soforthilfe
Entmündigung statt Aufklärung
Entmündigung statt Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention
Entmündigung statt Bundesverfassungsgericht
Aufforderung die Entmündigung sofort zu stoppen
Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung, unterlassener Hilfeleistung im Amt
Hartz IV statt Arbeit durch Stellensabotagen der ARGE
Lebensgefährdung, Nierenschaden durch ARGE und Sozialgericht Freiburg
Sozialgericht Freiburg verlangt Entmündigung um die eigenen Misshandlungen, Versagen zu vertuschen
Gibt es KEINE Rechte mehr für Bedürftige? Ist die Euthanasie zurück?

[weiter]

Offener Brief Bundeskanzlerin Merkel – Verbrechen gegen Menschlichkeit durch CDU?

15. August 2011

Verweigerung Grundgesetz, Menschenrechte

– Forderung nach Soforthilfe und öffentlicher Untersuchung

– Verweigerung von Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention
– Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch CDU?

[weiter]

Hartz IV Strafanzeige wg. versuchter Mord

7. August 2011

– Erstattung öffentliche  Strafanzeige wg. versuchten Mordes und ‚Verbrechen gegen jede Menschlichkeit‘ – Ergänzend Prüfung wegen politischer Verfolgung – Öffentlicher Antrag auf Soforthilfe – Öffentlicher Antrag auf Untersuchung – Schlussbemerkungen

[weiter]

EKD und Menschlichkeit

4. August 2011

Immer wieder wurden EKD Vorsitzende Präses Schneider und Landesbischof Fischer um Hilfe, Menschlichkeit gebeten und über die behördlichen, politischen Misshandlungen von Bruno Schillinger und Verbrechen gegen die Menschlichkeit informiert.

Doch ein Mensch ist nicht einmal einen Anruf wert. Dafür zeigt der EKD Vorsitzende Schneider deutlich das der alte Spruch  ‚Man sieht den Splitter im Auge des anderen, aber nicht den Balken im eigenen Auge‘. Sein Interview hier:

Es bedrückt mich, dass die Politik so mit Bedürftigen umgeht

http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article1865370/Es-bedrueckt-mich-dass-die-Politik-so-mit-Beduerftigen-umgeht.html

Und wie geht die Kirche mit Menschen um? Verbrechen gegen die  Menschlichkeit werden offenbar akzeptiert! [weiter – zum letzten von vielen Hilferufen]

Strafanzeigen

31. Juli 2011

Strafanzeigen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Bundeskanzlerin/CDU Bundesvorsitzende Merkel Angela [weiter]
BMinAS von der Leyen (CDU) (erstattet, in Kürze hier)
BW Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) und BW Sozialministerin Altpeter (SPD) (erstattet, in Kürze hier)
Ex-BW Ministerpräsident Mappus (CDU) und Ex BW Sozialministerin Stolz (CDU)  [weiter]
ARGE Breisgau Hochschwarzwald Dipl. Verwaltungswirtin Celmeta  [weiter]

(wird noch erweitert)

Erlass gegen Bruno – er soll verrecken

24. Juli 2011

Erlass zur Endlösung unserer Probleme

Wir,

Bundes………. in Vertretung von Bürokratie und Politik, und allen informierten, schweigenden, Hilfe verweigernden Personen (Liste in Anlage).

haben folgendes beschlossen:

Bruno Schillinger soll verrecken

Dieser Beschluss wird bereits mit allen Mitteln und gegen jede Menschlichkeit durchgesetzt.

[weiter]

ARGE erzwingt Selbstverbrennung

3. Juli 2011

 (02/07/2011) Die ARGE Breisgau-Hochschwarzwald zwingt Bruno Schillinger sich selbst schwere Hautverbrennungen zuzufügen, um irgendwie Hilfe oder wenigtens Beratung zu bekommen. Die Alternative ist, dass er dasselbe Schicksal erleidet wie das erste Hungeropfer Andreas K. in Speyer.

..Seit 6 Wochen verweigern die Behörden jeden Rückruf, jede Information und lassen einen Menschen absichtlich ohne jede Hilfe.

ARGE und andere Behörden gehen bei ihrer Blockadehaltung kein Risiko ein. Sie wissen genau, dass sich Herr Schillinger wegen seiner Hauterkrankung nicht dem Tageslicht aussetzen darf, ohne schwere Hautverbrennungen zu erleiden. [weiter]

09.07.2011 Werden ARGE/Sozialamt wieder die Hilfe verweigern? Werden diese Behörden weiter die Kommunikation verweigern? * Werden sie weiter Nahrung, Medikamente, Diabeteskontrolle verweigern? * ERNEUT ANTRAG AUF SOFORTHILFE/SOZIALHILFE * ERNEUT AUFTRAG AUF BERATUNG * ANTRAG AUF AUSKUNFT ‚WAS WURDE AUS DEN BISHERIGEN ANTRÄGEN?‘ * ANTRAG AUF AUSKUNFT ‚WELCHE INFORMATIONEN ERHIELTEN DRITTE?‘ [weiter]

Hilferuf an Bundeskanzlerin Angela Merkel

Wird sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention in Deutschland einsetzen?

Wird die CDU Vorsitzende Angela Merkel das CDU Grundsatzprogramm ‚Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar.‚ umsetzen?

[weiter]