GRÜNE HANDLANGER DER CDU

Baden-Württemberg/Deutschland

Ministerpräsident Kretschmann!

GRÜNE EISKALT GEGEN BEHINDERTE MENSCHEN! GRÜNE GNADENLOSE FORTSETZUNG DER CDU VERNICHTUNG! GRÜNE HANDLANGER DER CDU!

Keine Sozialgesetze, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention für behinderte, bedürftige Menschen durch GRÜNROTE Landesregierung und Landtag!

Foto stm* – Kate Nelson (Edinburgh/March July 15th 2013)

*** NACHSCHLAG ACHTUNG Es ist nicht nur der Ministerpräsident, GRÜNE, Christ, Schützenkönig* Winfried Kretschmann alleine, der bei den GRÜNEN so gegen die Menschen ist – es wurden mehrfach ALLE Kreisverbände der GRÜNEN Baden-Württemberg informiert und zur Hilfe, öffentlichen Untersuchung der Verbrechen und Einhaltung der Menschenrechte aufgefordert. Es gab KEINEN Anruf mit Hilfe! Wie heißt es so schön ‚der Fisch stinkt vom Kopf an‘ doch offenbar sind die GRÜNEN Baden-Württemberg völlig antidemokratisch, unmenschlich, menschenverachtend! *** GRÜNROT macht nun wieder behinderte Menschen TOT! *** Wer Menschen das Essen, Diabetesbehandlung, Menschenrechte verweigert, dabei zusieht oder wie alle Kreisverbände, Abgeordnete nichts verhindert, ist ein Verbrecher gegen Menschenrechte und Mörder! *** (*http://www.spiegel.tv/filme/winfried-kretschmann/ *** http://www.sv-laiz.de/) ***

WIESO VERWEIGERT MINISTERPRÄSIDENT KRETSCHMANN EINEN BEHINDERTEN MENSCHEN DAS ESSEN, MEDIKAMENTE & MENSCHENRECHTE – LÄSST IHN LEIDEN?

Herr Schillinger hat weder ausreichend Essen, noch Medikamente. Er darf wegen seiner Hauterkrankung nicht ins Tageslicht, muss in Dunkelheit und mit ca. 253,- € Hartz IV (zzgl. Miete) überleben. Jobcenter und Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald ignorieren stur seine Bitten um Hilfe & Leben. Die völlige Mittellosigkeit und existenzielle Notlage des Diabetikers ist den Behörden nicht einmal einen Rückruf wert. Stattdessen stellt man sich selbstherrlich über das Bundesverfassungsgericht ‚Feststellung des persönlichen Bedarfs‘. Das Urteil will man nicht einmal zur Kenntnis nehmen. Verweigert die Einschaltung der Vorgesetzten, bricht den Kontakt einfach am Telefon ab. Weil Herr Schillinger an die Sozialgesetze (Beratungs- Informationspflicht), Grundgesetz, Menschenrechte und UN Behindertenrechtskonvention erinnerte, die Einhaltung dieser Grundrechte verlangte und die Behörden immer wieder bei Lügen erwischte, auch gegenüber Bundestag, hat man beschlossen ihn verrecken zu lassen. Eine andere Erklärung für die Verweigerung von Hilfe, Beratung, öffentlicher Untersuchung gibt es nicht mehr. Als das Sozialgericht überführt wurde, gegen Bundesverfassungsgericht und Menschenrechte gehandelt zu haben, wurde er durch die Justiz sogar erpresst z.B. ‚Diabetesbehandlung gegen Entmündigung‚ um diese und weitere Behördenverbrechen zu vertuschen.

Das Regierungspräsidium Freiburg bescheinigt, dass die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung durch die Behörden weder versuchter Mord, noch eine andere Straftat ist. Diese ‚Außenstelle der Landesregierung‚  hat sich damit über alle Gesetze hinweggesetzt. Wieso die Landesregierung und der komplette Landtag diese Fortsetzung der Euthanasie legalisieren, ist unerklärlich. Normalerweise hätte sofort eine Untersuchung stattfinden und die Verursacher diese Notlage wegen Befangenheit abgezogen werden müssen. Doch Herr Schillinger ist weiter denselben Tätern ausgeliefert, die ihm das Essen, Diabetesbehandlung, Menschenrechte verweigerten, bis heute verweigern und ihn so in den Tod schickten. Die Abgeordneten des Landtages gingen noch weiter. Das Opfer wurde bedroht, angezeigt weil die Forderung nach Menschenrechten eine Beleidigung ist. Die Abgeordneten zeigten mit ‚nicht mein Wahlkreis‚ ihre wahre Gesinnung, geistigen und unmenschlichen Fähigkeiten. Damit ist bewiesen, dass behinderte Menschen in Baden-Württemberg keine Menschenrechte mehr haben.

*

Menschenrechte gelten immer und überall – auch in Baden-Württemberg!

*

GRÜNE CDU HANDLANGER ODER SCHLIMMERES? NACH III. KAM IV. (Hartz IV.)!

Es ist jedem informierten, denkenden Menschen unerklärlich, wieso die neue Landesregierung GrünRot die Machenschaften von CDU/FDP nicht untersucht sondern eiskalt fortsetzt. Es wäre normal gewesen, diese Schandtat gegen alle Menschenrechte sofort zu stoppen und alles öffentlich zu untersuchen.

*

Was bringt einen GRÜNEN Ministerpräsidenten die Untaten der CDU Vorgänger fortzusetzen, gegen alle Menschenrechte? Wieso schweigt Sozialministerin Altpeter SPD zu den Taten ihrer Behörden? Wieso verweigert Justizminister Stickelberger SPD den ‚Zugang zur Justiz‘ (Bundesgesetz)? Wieso deckt Innenminister Gall SPD seine Polizei und klärt die illegale Verhaftung, Verschleppung, Aussetzung im Auftrag eines CDU Politikers nicht auf? Wer gab Anweisung, dass das Staatsministerium dem Landtag wichtige Informationen vorenthielt? Wieso stellen sich alle Minister über den eigenen Amtseid, Landesverfassung und Menschenrechte? Wieso opfern Minister und Abgeordnete behinderten Menschen auf dem Altar der Parteien? An diesen Händen klebt Blut!

*

Wer darauf Antwort haben und diese vor allem diese Untaten stoppen möchte, sollte sich an dem Aufruf an Ministerpräsident Kretschmann beteiligen!

https://5jahrehartz4.wordpress.com/aufruf-an-ministerpraesident-kretschmann-gruene/

 *

Vorschlag

Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann GRÜNE

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Kretschmann,

das Schicksal von Herrn Bruno Schillinger berührt mich sehr. Ich bitte Sie inständig, mit dafür Sorge zu tragen, dass Herrn Schillinger kein weiteres Leid und Unrecht zugefügt wird.

Ich bitte Sie, auch behinderten Menschen die Menschenrechte zu gewähren und zu garantieren.

Ich bitte auch um öffentliche Untersuchung. Nur so können Sie diese Frage ehrlich beantworten:

Haben die beteiligten, informierten Behörden, Ministerien, usw. bei Herr Bruno Schillinger; Bachstraße 1; 79232 March; entsprechend Sozialgesetzen, Landesverfassung von Baden-Württemberg, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention gehandelt – Ja oder Nein?

Für Ihre Bemühungen danke ich Ihnen im Voraus.

Ich bitte um Informationen wie Sie geholfen haben und wie Menschen zusätzlich helfen können, danke.

Mit freundlichen Grüßen

…..

*

Staatsministerium Baden-Württemberg Fax: 0711 – 2153-340 (-480 Regierungssprecher -221/-501 VZ) poststelle@stm.bwl.de * pressestelle@stm.bwl.de * rudi.hoogvliet@stm.bwl.de Regierungssprecher * arne.braun@stm.bwl.de Stellvertretender Regierungssprecher *

Landtagsbüro GRÜNE Fax 0711–2063-660 /-299  winfried.kretschmann@gruene.landtag-bw.de *

Winfried.Kretschmann.wk@gruene.landtag-bw.de (Wahlkreisbüro) * post@gruene.landtag-bw.de

bitte Kopie an safob@outlook.com danke. Weitere Kontaktdaten (Postadressen, Links, Abgeordnetenwatch plus home office, usw. und alle Abgeordnetendaten auf:

https://5jahrehartz4.wordpress.com/aufruf-an-ministerpraesident-kretschmann-gruene/

http://crimeagainsthumanityingermany.wordpress.com/the-murderer-of-bruno/verbrecher-gegen-menschenrechte/

https://5jahrehartz4.wordpress.com/die-neuen-herrenmenschen-ueber-alle-gesetze-und-menschenrechte/

*

Kontakt, direkte Hilfe, Herr Bruno Schillinger – Bachstrasse 1 – 79232 March – T 07665 930450

Bitte nur telefonisch, denn durch die Misshandlungen von Jobcenter, Sozialamt, Sozialgericht und Regierung kann er z.Zt. selbst nicht lesen und er hat keine Unterstützung. Persönliche, technische Unterstützung wird von Behörden verweigert.

Human Rights Kretschmann Lassen Sie Bruno Leben

*

Achtung Wir dokumentieren seit Jahren alles im Internet – inkl. Namensnennung und völlig unbeanstandet. Wäre nur ein Komma falsch, hätte man sicher bereits die juristische Sturmtruppe vorbeigeschickt.

*

* Bild Kretschmann by Staatsministerium Baden-Württemberg

http://www.stm.baden-wuerttemberg.de/fm7/2118/thumbnails/Winfried_Kretschmann_Portraet_01.710409.jpg.710413.jpg

http://www.stm.baden-wuerttemberg.de/de/Portraet-Bilder_zum_Download/104086.html?referer=103582&_min=_stm

2 Antworten to “GRÜNE HANDLANGER DER CDU”

  1. Piratenparteiler Says:

    Die Mehrheit der Menschen in BW hätte die Grünen auch gar nicht gewählt wenn diese sich nicht an die CDU angenähert hätten. Eine echt prograssive Partei wählt der Deutsche Bürger nicht in die Regierung. Die Leute wollen das in diesem Lande ja so und nicht anderst.

  2. Käß, Claudia M. Says:

    ’93 mißbrauchte der Münchner Grüne Benker, Siegfried kapitalverbrecherisch mit doppeltem Vorsatz sein Amt als persönl. Referent der Grünen Bgm.in Csampai, Sabine: „Müllers* nichtige willkürliche Verwaltungsakte sind uns bekannt …“, ’13 mißbrauchte der Bayer. Grüne Dr. Runge, Martin sein MdL-Amt kapitalverbrecherisch mit doppeltem Vorsatz zum öff. vor Sexraubmordlust triefenden und schäumenden Hetzen iVm Dr. Schlötterer: „Des is a bsiechische, dia is bsiechisch ha ha ha ha.“ – jeweils extremst feige opferfolternd, aus niedrigsten Beweggründen zum Zwecke des adäquat-kapitalverbrecherischen Ermöglichens, Verherrlichens, Vereitelns des bundesweit offenkundigen, städt., gemeinsch. Jauchefaßlehrer-Harles 1)Bernhard-2)Jutta-Amtsmißbrauchssex-, -raub-, -hehlerei ISBN 978382422144-, -hehlerei ISBN 978382422145-, -untreue- u. w.Kapitalverbrechens.
    *Kap. Müller, Siegried, Ltr. Abt. Berufl. Schulen, installierte seinen Kap.Nachfolger Müller, Frank als Kap.Rathaus- und als Kap.Landtagsjournalisten bei der Südd. Zeitg.! – zum medialen Ermöglichen der deutschen Amtsgewaltmißbrauchsverbrechen.

    Herrn Schillinger einen freundl. Gruß und gute Wünsche

    Claudia M. Käß. info@kaess- web.de. 0178.1394833

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s