GRÜNE VERNICHTUNG STATT WAHRHEIT

Hauptseite – Helft Bruno! Öffentliche Untersuchung! JETZT! [LINK]

Hier zu Verbrechen gegen Menschenrechte [LINK]

*

BGnumber_bygaelicBaden-Württemberg – heute wie früher! Hartz IVerbrechen!

DAS SIND DIE GRÜNEN!

VERNICHTUNG STATT WAHRHEIT!

GRÜN WÄHLEN = MENSCHEN VERNICHTEN!

Keine Sozialgesetze, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention für behinderte, bedürftige Menschen!

Foto: DigiSourceGaelic  Kate Nelson (Edinburgh/March Sep 2nd 2013)

DAS IST DIE GRÜNE REALITÄT, SICHER NICHT NUR IN BADEN-WÜRTTEMBERG!

BEHINDERTE MENSCHEN SIND WERTLOS! BEDÜRFTIGE MENSCHEN SIND WERTLOS!

MENSCHEN DIE DURCH BÜROKRATIE & POLITIK BEDÜRFTIG, BEHINDERT WURDEN, WERDEN BEREITS VERNICHTET!

Er hat die Verantwortung – Er sieht zu wie seine Behörden behinderte Menschen quälen: Ministerpräsident Winfried Kretschmann GRÜNE

Die Notlage von Bruno Schillinger ist  ihm bekannt. Kein Essen, keine Diabeteskontrolle, keine Herzbehandlung, keine Zusatzmedikamente, keine Versorgung offener Wunden, usw. stattdessen gezielte Vernichtung. Behinderte Menschen, vor allem wenn sie durch Behörden erst behindert wurden, haben kein Lebensrecht mehr.

Seine Behörden berufen sich auf seine schweigenden Anordnungen ‚Wenn der Kretschmann nichts tut, was soll ich dann machen?!‚ greinte ein Regierungsdirektor als er zu Soforthilfe, öffentlicher Untersuchung aller Taten, Einhaltung von Amtseid, Grundgesetz, Menschenrechte aufgefordert wurde.

Bild STM via Link unten

So warten Ministerpräsident Kretschmann, Landesregierung und alle GRÜNEN einträchtig und eiskalt ab, bis ein behinderter, bedürftiger Mensch endlich tot ist. Der Ortsverband schweigt, wie alle BW Kreisverbände und  die GRÜNEN MdL BW, Bay, Bundestags- Europaabgeordnete.

Hilfe wäre einfach – Essen, med. Versorgung Akutbehandlung, vor allem Beratung nach SGB I §14/§13. Doch dies nicht durch die bisherigen Täter, die stolz darauf sind, nicht einmal das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zu kennen, lügen ‚ich weiß alles davon‚, usw., sondern neutral, umfassend und wahr. Dazu die öffentliche Untersuchung statt weiterer Vertuschung. Doch an der Wahrheit hat, außer dem Opfer, niemand ein Interesse! Stattdessen Willkür, Erpressung, Unterschlagung von Dokumenten, Anweisung an Staatsministerium dem Landtag wichtige Informationen vorzuenthalten, usw. Hier wird vorsätzlich gegen Amtseid, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) gehandelt, um die eigenen Pfründe um jeden Preis zu sichern, auf Kosten von Menschen!

Wer stoppt Ministerpräsident Kretschmann? Wer stoppt die GRÜNEN? Wer stoppt diese Menschenvernichtung? Wer gibt behinderten, bedürftigen Menschen die Menschenrechte zurück?

Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt.*  Menschenrechte Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden. * Zugang zur Justiz * Recht auf faires Verfahren * Wie lange noch bricht Ministerpräsident Kretschmann seinen Amtseid?

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, Verfassung und Recht wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Eidbrecher? Verfassungsfeind? Verbrecher gegen Menschenrechte? Wie verkommen sind Bürokratie & Politik wenn diese Menschen vernichten lassen, um die eigenen Taten zu vertuschen? Es darf nicht sein, dass Bürokraten hilfesuchende Menschen zu den Täter schicken, ohne Hilfe zu leisten und  die Untersuchung verhindern, um pünktlich im Urlaub zu sein!

Ein Insider aus der Polizei hat verraten, wie man in der Justiz die Untersuchung bisher gezielt verhindert. Man schreibt einem z.Zt. Sehbehinderten einfach Briefe und weil er die nicht lesen kann, wird eingestellt. So wird der ‚Zugang zur Justiz‚ verhindert und die Täter haben ihre Ruhe.

Ministerpräsident Kretschmann und seine Minister verweigern behinderten Menschen alle Rechte und machen sich über ihn lustig. Sozialministerin Altpeter SPD unterstützt die Verweigerung der Beratung, Sozialleistungen, usw. Justizminister Stickelberger SPD sieht zu wie seine Justiz nicht nur Menschen ausschließt, sondern diese auch verfolgt. Weil man das Sozialgericht Freiburg überführte gegen Bundesverfassungsgericht und Menschenrechte gehandelt zu haben und vom Gerichtspräsidenten eine Erklärung wollte, wurde die Entmündigung gestartet – gegen das Opfer! Begründung ‚Sie machen denen Arbeit, die wollen ihre Ruhe haben‚. Man schreckte nicht einmal vor Erpressung ‚Diabetesbehandlung gegen freiwillige Entmündigung‚ zurück. Wird von der Justiz ebenso ignoriert wie die illegale Verhaftung, Verschleppung, Aussetzung durch die Polizei auf Zuruf eines CDU Politikers. Innenminister Gall SPD schweigt sich auch aus!

Was ist das für ein Ministerpräsident dessen persönliches Vorzimmer lapidar miteilt ‚wir leiten es an die richtige Stelle weiter‚ und diese Stelle nicht einmal benennen kann? Wo Petitionen nicht bearbeitet werden, wie auch in seinen Behörden. In Grundgesetz Art. 17 steht nirgends, dass Petitionen an Politik & Verwaltung nicht von bedürftigen Menschen gestellt werden dürfen. Jede Petition muss fachgerecht geprüft und beantwortet werden. Weil dies bei Herr Schillinger nicht geschah, der behördlich verursachte Augenschaden wurde gezielt gegen ihn eingesetzt – bereits die Information zu Lesegerät wurde von der ‚Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung‘ (Landratsamt) verweigert, bzw- ‚wir schreiben ihnen nicht, weil sie es selbst nicht lesen können‚ beweist nicht nur die Menschenverachtung, sondern auch die vorsätzliche Verweigerung von Grundgesetz & Menschenrechten. Trotzdem versteckt sich Ministerpräsident Kretschmann! Wieso verweigern Sie die Antwort auf diese einfache Frage?

Haben Sie, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, GRÜNER, Christ und Schützenkönig, ihre beteiligten, informierten Kollegen und Mitarbeiter, Behörden, Ministerien, usw. bei Herr Bruno Schillinger; Bachstraße 1; 79232 March; entsprechend Sozialgesetzen, Landesverfassung von Baden-Württemberg, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention gehandelt – JA oder NEIN?

Bis heute hat sich niemand mit dem Opfer in Verbindung gesetzt, um die internen Informationen zumindest einmal abzugleichen. Alle glauben lieber den nachgewiesenen Lügen ihrer eigenen Behörden. Das behördliche Lügengebäude ist sehr wackelig. Jeder Tropfen Wahrheit würde es wegschwemmen. Sicher hat man bereits überprüft und festgestellt ‚Herr Schillinger hat Recht, er wird misshandelt‚! Doch statt endlich für die Menschen zu arbeiten, wird gemeinsam vertuscht. Ideales Beispiel sind die Dokumentationsseiten im Internet. Dort stehen seit Jahren die Namen der Täter/Beteiligten/Informierten und das völlig unbeanstandet. Dort findet man den 1. Fallmanagerbericht in dem die Behörden die eigenen Stellensabotagen bestätigen und damit beweisen, dass Herr Schillinger durch ihr Versagen arbeitslos blieb. Wer ist für diese Sozialleistungen verantwortlich, die seit 1. Aug. 2005 nicht mehr hätten bezahlt werden müssen? Oder soll jener CDU Politiker geschützt werden, der bereits in andere Dinge gegen Herr Schillinger verwickelt war und in dieser Behörde wirkte? Niemand stellt Fragen, niemand will Antworten. Hauptsache Ruhe. So muss auch die Nachricht von Feb. 2013 ein Freudenfest ausgelöst haben, als der Arzt Herr Schillinger sagte ‚in 5 Jahren ist ihr Zug endgültig abgefahren‘. Weiter hat er versucht, telefonisch Hilfe zu bekommen, denn durch die Hautkrankheit darf er nicht ins Tageslicht. Doch alle Behörden & Politiker schweigen und nutzen diese Notlage aus!

Ausgeführt wird diese Vernichtungspolitik durch das Regierungspräsidium Freiburg. Dort lässt man sich nicht nur von untergeordneten Behörden belügen, sondern verschleppt alles und ignoriert die Tatsachen. Das Opfer soll sich an die zuständigen Behörden wenden – alles rechtens – werde mich Montag kümmern. In der Übersetzung: das hungernde, frierende Opfer soll weiter bei den Tätern betteln, die jede Beratung, Hilfe verweigern. Alles was wir geprüft haben ist rechtens. Doch niemand sagt was wir geprüft haben. Montag waren die verantwortlichen Mitarbeiter in Urlaub und niemand meldete sich beim Opfer. Auch hier spielen die GRÜNEN eine große Rolle, denn Regierungspräsidenten Schäfer wurde von Ministerpräsident Kretschmann gekrönt, nachdem er ihren Vorgänger aus dem Amt gejagt hatte (suedkurier). In Baden-Württemberg sieht man deutlich, was notleidende Menschen den Politikern wert sind! R.ein G.ar N.ichts!

Wir fordern alle GRÜNEN auf, ihre Parteifreunde zu stoppen und für Menschenrechte einzustehen – auch in Deutschland! Die Folter, Vernichtung eines behinderten Menschen durch GRÜNE muss ein Ende haben und öffentlich untersucht werden!

 

Denn heute Bruno Schillinger, morgen JEDER Mensch!

 

Früher Vernichtung durch Arbeit – Heute Vernichtung statt Wahrheit

 

 BrunoHumanRightsSkinBeforeStartNumber

Kontakt, direkte Hilfe, Herr Bruno Schillinger – Bachstrasse 1 – 79232 March – T 07665 930450 Bitte nur telefonisch, denn durch die Misshandlungen von Jobcenter, Sozialamt, Sozialgericht, Regierung kann er z.Zt. selbst nicht lesen und zu Unterstützung (persönliche, technische medizinische) wird von Behörden nicht einmal informiert. Hilfe ist willkommen – bitte vorher absprechen, danke!

————————————————————————————————————————

Ministerpräsident Winfried Kretschmann GRÜNE (wurde vor Veröffentlichung informiert)

Staatsministerium Baden-Württemberg

Richard-Wagner-Str. 15 * 70184 Stuttgart

Fax: 0711 – 2153-340 (-480 Regierungssprecher -221/-501 Vorzimmer)

poststelle@stm.bwl.de * pressestelle@stm.bwl.de *

www.winfried-kretschmann.de

Landtagsbüro GRÜNE Fax 0711–2063-660 /-299

winfried.kretschmann@gruene.landtag-bw.de * post@gruene.landtag-bw.de * Winfried.Kretschmann.wk@gruene.landtag-bw.de (Wahlkreisbüro)

* Bild Kretschmann by Staatsministerium Baden-Württemberg via Link

und da ist er daheim www.laiz.de/ * www.laiz.de/vereine.htm * Schützenkönig www.sv-laiz.de/ * Kirchenchor www.kirchenchor-laiz.de/ * www.laiz.de/kch1.htm (Ehrungen) ***

 

Weitere Kontaktdaten (Postadressen, Links, Abgeordnetenwatch plus home office, usw. und alle Abgeordnetendaten auf:

http://crimeagainsthumanityingermany.wordpress.com/the-murderer-of-bruno/verbrecher-gegen-menschenrechte/

https://5jahrehartz4.wordpress.com/die-neuen-herrenmenschen-ueber-alle-gesetze-und-menschenrechte/

Link zu Foto Kretschmann

http://www.stm.baden-wuerttemberg.de/fm7/2118/thumbnails/Winfried_Kretschmann_Portraet_01.710409.jpg.710413.jpg

————————————————————————————————————————

Grundsatzprogramm B90/Grüne …..Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch mit seiner Würde und seiner Freiheit. Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde ist unser Ausgangspunkt. Sie ist der Kern unserer Vision von Selbstbestimmung und Parteinahme für die Schwächsten……

GRÜNER Wählerverrat bereits durch Hartz IVerbrechen?

————————————————————————————————————————

Anm. CDU Politiker Reinhard Loeffler hat sofort auf die Notlage und die Anzeige dieser Verbrechen gegen Menschenrechte geantwortet und zeigte damit welchen Wert die Menschen in der CDU und in Baden-Württemberg haben  ‚ bitte senden Sie mir keine Mail mehr zu. Ich habe Sie auf Spam gesetzt.‚. Damit zeigte CDU Politiker Löffler deutlich, welchen Wert das CDU Grundsatzprogramm „Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar.“ hat.

————————————————————————————————————————

Grundgesetz Artikel 17 Petitionsrecht Jedermann hat das Recht, sich einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen schriftlich mit Bitten oder Beschwerden an die zuständigen Stellen und an die Volksvertretung zu wenden.

Ist der Wunsch zu leben, tatsächlich keine zulässige Petition?

„Das Grundrecht des Art. 17 GG verleiht demjenigen, der eine zulässige Petition einreicht, ein Recht darauf, daß die angegangene Stelle die Eingabe nicht nur entgegennimmt, sondern auch sachgerecht überprüft und dem Petenten zum Mindesten die Art der Erledigung schriftlich mitteilt. “ (BVerfGE 2, 225).

————————————————————————————————————————

Suedkurier: Exkurs zum Regierungspräsidium Freiburg – So geht Karriere in Baden-Württemberg!

Ex-Regierungspräsident geht nach BonnMinisterpräsident Kretschmann hatte ihn aus dem Amt gejagt. Jetzt macht er Karriere im Bundesfinanzministerium: der Freiburger Ex-Regierungspräsident Julian Würtenberger

http://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/aktuelles/baden-wuerttemberg/Ex-Regierungspraesident-geht-nach-Bonn;art417921,5825568

*

*

Das sind die sichtbaren Ergebnisse der GRÜNEN Vernichtungspolitik!

lost_teeth_part

hardcopy webseite gesicht zaehne

Die Nierenschädigung ist durch Laborwerte seit 2009 bewiesen – wird ignoriert und so vorsätzlich verschlimmert!

*

Hauptseite – Helft Bruno! Öffentliche Untersuchung! JETZT! [LINK]

Hier zu ‚Verbrechen gegen Menschenrechte‘ [LINK]

*

*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s