Polizist verschwunden?

GRÜNE in Baden-Württemberg! Vernichtung mit Hartz IV –  Kretschmann jagt Krüppel und Demokraten! ASOZIAL – RASSISTISCH – CHRISTLICH – GRÜN!

POLIZIST K. VERSCHWUNDEN_Kretschmann German Bruno S 05?

WER KANN HINWEISE ÜBER Polizist K. GEBEN? WER WAR K.? WO IST K.?

text by Kate Nelson (Edinburgh/March Feb. 13th 2014)

Am 28/01/2014 wurde Herr Schillinger, Opfer von Behördenverbrechen, von Polizist K. angerufen. Der versuchte willkürliche Befehle anderer Behörden durchzusetzen. Zuerst in einer sehr schnoddrigen Art und Weise ‚ ja wenn sie nicht raus können ans Tageslicht dann sind sie ja auch nicht auf den Führerschein angewiesen‘ die die ganze, überall herrschende Missachtung von Menschen mit Behinderung zeigt. Durch seine Hautkrankheit darf Herr Schillinger nicht ins Tageslicht und muss in Dunkelheit leben. Weil ihm jede Hilfe (Beratung, Arzt bis Krebsschutz) verweigert wird, ist das Folter durch die GRÜNROTE Regierung und mit aktiver Tatunterstützung von Polizei, Justiz. Polizist K. berief sich auf Anordnungen des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald. Er soll den Führerschein abnehmen, weil Herr Schillinger nicht auf ein angebliches Schreiben des Landratsamtes geantwortet hatte. Desselben Landratsamtes das Herr Schillinger jede Schriftform verweigert. Diese Diskrepanz konnte K. nicht erkennen. Sie fiel erst 2 Tage später KHK M. (Polizeipräsidium) auf. Doch niemand fragte sich, wieso jemand beim Auto fahren gleichzeitig Zeitung lesen soll. Der Polizeipräsident wurde informiert, weil sich Polizist K. nicht mehr meldete. Hatte er trotz seines schnoddrigen Auftretens doch noch Nachforschungen angestellt, u.a. wieso Dorfpolizist (DP) R. sich geweigert hatte, Strafanzeigen aufzunehmen, oder starrsinnig an die Nachbarschaftshilfe abwimmelte statt Sozialbehörden einzuschalten, uvm.? Auf deutsch: ein riesiges Skandalpotenzial der Regierung. Wo ist Polizist K.?

14 Tage später rief dieser DP R. bei Herr Schillinger und sagte, dass es einen Polizisten K. gar nicht gibt, Im Polizeipräsidium wurde nachgeforscht und es gibt niemanden mit diesem Namen, basta. Gleichzeitig wurde Herr Schillinger bedroht, dass der Staatsanwalt sich mit ihm beschäftigt, wenn er weiter Strafanzeigen stellt und weiteres sinnfreies Geschwurbel, eines jeden ehrlichen, denkenden Menschen unwürdig. Wie dumm diese Drohung ist, zeigt sich daran, dass dann auch die Verbrechen der Behörden, Regierung vor Gericht kommen müssen. Denn Herr Schillinger wird gezielt der ‚Zugang zur Justiz‚ verweigert. DP R. legte nach und fragte tatsächlich ‚wieso Herr Schillinger überhaupt noch lebt‘ und verwies wieder an die private Nachbarschaftshilfe. Dabei ist die Verweigerung von gesetzlich zustehenden Sozialleistungen, inkl. Beratung, durch andere Behörden klar erkennbar. DP R. hatte das SGB vorliegen, meinte aber, dass es vielleicht Beratungseinschränkungen geben kann, blablabla. Das SGB ist hier eindeutig (Anlage)! Das Gespräch dauerte ca. 30 Minuten und hatte nur ein Ziel: einstellen, vertuschen! Fundierte Fragen, Tatsachen werden stur ignoriert, verdreht – man wechselte sofort das Thema, wenn erkennbare Straftaten angezeigt wurden. Diese Offizialdelikte dürfen nicht dokumentiert werden. Die Aufgabe war, Stimmung gegen das Opfer zu machen, ihn zu verhöhnen, um so alles was von ihm kommt, sofort zu shreddern. Eindeutig gegen unser Grundgesetz, das so entwertet, mit Füßen getreten wird, wie in jeder Diktatur!

Der Fall wird immer dubioser. Nun verschwindet sogar ein (angeblicher) Polizist oder war es nur ein primitiver, böser Scherz? Sortieren wir einmal:

  • Wieso hat KHK Mxxx sich trotz Zusage seit über 2 Wochen nicht gemeldet?
  • Wieso schweigt Polizeipräsident Rxxxxxxxx, schickt seinen Lehrling oder versteckt er sich?
  • Wieso versteckt sich das Polizeipräsidium hinter DP Rxx, der befangen, beschuldigt ist und nun tatsächlich gegen sich selbst ermitteln soll – sein Opfer belästigt, bedroht, nötigt?
  • Wieso wird abgewimmelt, eingestellt, ohne Herr Schillinger genauer zu befragen, z.B. haben Sie sich vielleicht beim Namen Kxxx verhört oder gab es einen Tippfehler – wann genau wurde angerufen – wie hat er sich gemeldet – usw. Simple Fragen und doch zu hoch. Man war offensichtlich nicht in der Lage oder Willens nachzusehen welche Amtsvorgänge vorlagen, wer sie bearbeitete. Mit Computer und Arbeitswillen ein völlig alltäglicher, normaler Vorgang.
  • Wieso rief DP R. an, obwohl ihm nur 2 von 3 Schreiben vorlagen? Diese evidente Informationslücke wurde einfach ignoriert. Oder war schlichtweg ‚Ende Horizont‘, wie man im Gespräch z.B. bei Fachworten oder simpler Logik mitbekam?
  • Wieso lässt sich nicht herausfinden, wer aus dem Polizeirevier Breisach zweimal bei Herr Schillinger angerufen hat oder wer mit einem Streifenwagen spazieren fuhr? Gibt es keine Fahrtenbücher, oder stehen Streifenwagen zum Jedermanngebrauch auf der Straße rum?
  • Wieso handelt die Polizei, vereidigt auf unser eigenes Grundgesetz, gegen die Menschen im Land? ‚Artikel 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt.“ Dazu gehört jeder Amtsträger, auch DP R., oder?
  • Wieso handelt unsere Polizei gegen unsere Menschenrechte ‚Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden,‘ und gegen UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) Zugang zur Justiz # Freiheit von Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe # Gesundheit f) verhindern die Vertragsstaaten die diskriminierende Vorenthaltung von Gesundheitsversorgung oder -leistungen oder von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten aufgrund von Behinderung‘?
  • Welche Qualifikation hat unsere Polizei und deren Führungsebene überhaupt? Wenn sogar die DPolG-BW gegen die Auswahl der neuen Polizeipräsidenten (GRÜNROTE Reform), klagte, weil Zitat ‚Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat der Klage von Lautensack recht gegeben, der in den Personalentscheidungen eine „Belohnungsaktion und nicht eine Bestenauslese“ gesehen hatte. Das Ministerium habe die leitenden Beamten nach „Augenmaß“ und nicht auf Grundlage einer transparenten Beurteilung ausgewählt, urteilten die Richter.‘

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.galls-polizeireform-gescheitert-alarm-in-eigener-sache.34ca258c-4d6c-40e1-880d-21cd2725bd1e.html
Die Geschichte zeigt, dass man so immer willige Hilfstruppen, Gefolgsleute, Lakaien schuf.

  • Wieso beteiligt sich die Polizei an extralegalen Hinrichtungen (UN: extra-judicial execution) durch Verweigerung von Essen, med. Versorgung und damit Verbrechen gegen die Menschlichkeit?
  • Verkommt unsere Polizei zur privaten Eingreif-Schutztruppe der Politiker/Bürokratie? Oder werden ehrliche Polizisten ‚verheizt‘ um Täter zu schützen? Wo bleibt Fürsorgepflicht, Amtseid?
  • Wieso versteckt sich Polizeipräsident R., verweigert wie Ministerpräsident Kretschmann, IM Gall, angebotene Gespräche ‚alle an einen und alles auf den Tisch‚? Angst vor der Wahrheit?
  • Wie lange lassen sich ehrliche Polizisten noch zu solchen Taten missbrauchen? An dieser Stellen danken wir allen die Informationen, Hilfe brachten und taten was sie konnten, danke!

Fragen über Fragen – die wichtigsten Fragen drängen sich direkt auf:

  • Wieso wird alles so schnell unter den Teppich gekehrt?
  • Wieso lässt man Menschen leiden, verrecken, begeht Verbrechen gegen jede Menschlichkeit, statt die Täter zu stoppen und gegen den Auftraggeber zu ermitteln?

  

_Kretschmann German Bruno S 05

 Bei ihm laufen alle Fäden zusammen! Winfried Kretschmann, Ministerpräsident GRÜNE – ohne seine Erlaubnis ‚informiert sind wir auf jeden Fall‚ tun seine Behörden gar nichts. Legendär die Aussage eines seiner Juristen / Regierungsdirektor was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts macht? der damit seine Beteiligung an Verbrechen gegen die Menschlichkeit bagatellisieren, gar legalisieren will. Wer stoppt diesen Kretschmann Diözesanrat im Erzbistum Freiburg, Mitglied im Zentralkomitee der Kirche, Gastgeber Papst, Kirchenchorsänger, Schützenkönig, Oberstudienrat Ethik, uvm.? Vor dieser Frage hat Kretschmann Angst!

Haben Sie Winfried Kretschmann, die beteiligten, informierten Kollegen und Mitarbeiter, Behörden, usw. bei Herr Bruno Schillinger; Bachstraße 1; 79232 March; entsprechend Sozialgesetzen, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention gehandelt – Ja oder Nein?

Menschenrechte BG Adorno Landtag

„Es ist gefährlich, Recht zu haben, wenn die Regierung Unrecht hat.“ Voltaire

 

Ministerpräsident Winfried Kretschmann GRÜNE Staatsministerium von Baden-Wuerttemberg * Richard-Wagner-Straße 15 * 70184 Stuttgart * T. Vorzimmer 0711-2153-231 (Mrs. Schoenberg) Fax: 0711–2153-340 (-480 his speaker -221/-501 secretaries) poststelle@stm.bwl.de  *   www.winfried-kretschmann.de Wahlkreis/Parteibüro GRÜNE Fax 0711–2063-660/-299 winfried.kretschmann@gruene.landtag-bw.de * post@gruene.landtag-bw.de – Da ist er daheim..… www.laiz.de/ * www.laiz.de/vereine.htm * Schützenkönig www.sv-laiz.de/ *  Kirchenchor www.kirchenchor-laiz.de/ * www.laiz.de/kch1.htm (Ehrungen) ***

 

BrunoSkinBeforeStart Kontakt zu Bruno Schillinger? Bitte nur telefonisch – denn durch den von Jobcenter/Sozialamt/Sozialgericht verursachten Augenschaden kann er z.Zt. selbst nicht lesen und wir sind im Ausland. Er lebt in einem kleinen Zimmer, muss wg. Wirbelsäule flach liegen und darf nicht ins Tageslicht. Wir (SAFOB) haben telefonische Lebendkontrolle organisiert. Wenn Sie eine Hilfsorganisation kennen oder selbst helfen, unterstützen können oder eine Möglichkeit für Asyl kennen…..oder informieren Sie ihren lokalen Politiker über diese Unmenschlichkeit……das wäre sehr freundlich….alles ist hilfreich, herzlichen Dank!

Die Erstickungsanfälle sind Folge der Behandlungsverweigerung – kein Fahrgeld, keine Behandlung, kein Geld keine Zusatzmedikamente! Das ist Brunos Adresse für Hilfe, Unterstützung….Fragen, Presse Herr Bruno Schillinger * Bachstrasse 1 * D-79232 March – GERMANY * T +49 (0) 7665 930450

http://crimeagainsthumanityingermany.wordpress.com/the-murderer-of-bruno/

http://crimeagainsthumanityingermany.wordpress.com/the-murderer-of-bruno/verbrecher-gegen-menschenrechte/

Hauptseite https://5jahrehartz4.wordpress.com/ * https://5jahrehartz4.wordpress.com/helft-bruno/ in Deutsch

—————————————————————————————————————-

Sie glauben das alles nicht? Dann fragen Sie sich bitte, wieso alles seit Jahren auf den Webseiten dokumentiert ist – inklusive Namensnennung und völlig unbeanstandet. Wäre nur ein Komma falsch, hätte man doch sofort die juristische Sturmstaffel losgeschickt, oder?

Hinweis: Ministerpräsident Kretschmann wurde über diese Dokumentation bereits im Entwurfstadium informiert. Sein Schweigen bestätigt seinen Befehl ‚Endlösung‚!

—————————————————————————————————————-

Anlage:

Sozialgesetzbuch I § 13 Aufklärung Die Leistungsträger, ihre Verbände und die sonstigen in diesem Gesetzbuch genannten öffentlich-rechtlichen Vereinigungen sind verpflichtet, im Rahmen ihrer Zuständigkeit die Bevölkerung über die Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch aufzuklären.

Sozialgesetzbuch I § 14 Beratung Jeder hat Anspruch auf Beratung über seine Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch. Zuständig für die Beratung sind die Leistungsträger, denen gegenüber die Rechte geltend zu machen oder die Pflichten zu erfüllen sind.

Sozialgesetzbuch I § 10 Teilhabe behinderter Menschen – Menschen, die körperlich, geistig oder seelisch behindert sind oder denen eine solche Behinderung droht, haben unabhängig von der Ursache der Behinderung zur Förderung ihrer Selbstbestimmung und gleichberechtigten Teilhabe ein Recht auf Hilfe, die notwendig ist, um

1. die Behinderung abzuwenden, zu beseitigen, zu mindern, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern,

2. Einschränkungen der Erwerbsfähigkeit oder Pflegebedürftigkeit zu vermeiden, zu überwinden, zu mindern oder eine Verschlimmerung zu verhüten sowie den vorzeitigen Bezug von Sozialleistungen zu vermeiden oder laufende Sozialleistungen zu mindern,

3. ihnen einen ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechenden Platz im Arbeitsleben zu sichern,

4. ihre Entwicklung zu fördern und ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und eine möglichst selbständige und selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen oder zu erleichtern sowie

5. Benachteiligungen auf Grund der Behinderung entgegenzuwirken.

Sozialgesetzbuch II § 65 Grenzen der Mitwirkung (1) Die Mitwirkungspflichten nach den §§ 60 bis 64 bestehen nicht, soweit

1. ihre Erfüllung nicht in einem angemessenen Verhältnis zu der in Anspruch genommenen Sozialleistung oder ihrer Erstattung steht oder

2. ihre Erfüllung dem Betroffenen aus einem wichtigen Grund nicht zugemutet werden kann oder

3. der Leistungsträger sich durch einen geringeren Aufwand als der Antragsteller oder Leistungsberechtigte die erforderlichen Kenntnisse selbst beschaffen kann.

Hier erfüllt Bruno Schillinger durch seine Hauterkrankung eindeutig Punkt 2 – die Hauterkrankung ist bereits im Fallmanagerbericht von 2005 dokumentiert. Wie wir am 17/01/2014 erfahren haben, hätte man bereits 2005 die ‚Teilhabe am Arbeitsleben‘ feststellen müssen. Berufsversager oder Arbeitsverweigerer!

Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald

Die Anlauf- und Informationsstelle nimmt die beim Fachbereich Besondere Sozialhilfe ankommenden Anfragen von Menschen mit Behinderung entgegen und berät in grundlegenden und zentralen Fragen der Eingliederungshilfe. Gegebenenfalls werden die Anfragen an die zuständigen Stellen weitergeleitet.

http://www.service-bw.de/zfinder-bw-web/authorities.do?beid=1837342

Hier lässt man die Kollegen systematisch mithören um sich an der Not von hilfesuchenden Menschen aufzugeilen

* Achtung Kollege hört mit!  https://5jahrehartz4.wordpress.com/helft-bruno/achtung-kollege-hoert-mit/

*

*

GESUCHT WEGEN VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT FINAL300dpi_1

*GESUCHT WEGEN VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT FINAL300dpi_2

*

_Kretschmann German Bruno S 05

*06122013 black forest hangman prisoner 30112013 Gall minister of interior white

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s