HIlferuf an Abgeordnete

Hilferuf eines behinderten Menschen – öffentliche Dokumentation der ignorierten Hilferufe

Ihre Verweigerung von Essen/Medikamenten/Hilfe für behinderten Menschen und öffentlicher Untersuchung aller Machenschaften ihrer Behörden

 

An ALLE Abgeordneten des Landtages von Baden-Würtemberg

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in der Anlage bekommen Sie die erneute Dokumentation der Hilferufe an die verantwortlichen Behörden (Landratsamt Schroff/ Jobcenter Celmeta – Vogel – Zentrale) die gegen jedes Gesetz und alle Menschenrechte die Soforthilfe, Beratung, bereits einen Anruf verweigern!

 

Auch Sie haben sich offensichtlich entschieden weiter zu schweigen und die Taten ihre Behörden gegen behinderte Menschen so aktiv zu unterstützen.

Wir hoffen, dass Sie doch noch ein Einsehen haben und zu Menschenrechten stehen, oder einem Menschen etwas zu essen zu geben, falls ja, freut sich Herr Bruno Schillinger 07665 930450 über ihre Zusage für Hilfe und auch die öffentliche Untersuchung.

Die Frage bleibt aber, ob Bruno Schillinger überhaupt überleben darf. Was wurde hier schon alles gegen die Gesetze getan? Der ZUGANG ZUR JUSTIZ wird ebenso verweigert wie Menschenrechte, Landesverfassung, Grundgesetz und Sozialgesetzbücher. Die Bürokraten werden mit Beförderungen belohnt. Jede billige Ausrede mit weinerlicher Stimme vorgetragen wie ‚wenn der Kretschmann nichts macht, was soll ich dann machen?‚ zählt zur Legalisierung dieser Untaten. Unsere Antwort was dieser Bürokrat machen soll ‚halten Sie Grundgesetz, Menschenrechte ein oder kündigen Sie sofort‘. Doch wenn sogar der Ministerpräsident und der ganze Landtag schweigt, ist das ein Freibrief für die Vernichtung!

Auch die Aussage ‚Sie verwenden so schlimme Worte, reden von Vernichtung, usw., deshalb macht niemand was‘ beweist dass jede Ausrede genutzt wird, um sich selbst vor der Realität zu verstecken. Wie war noch die Nachricht einer Behindertenbeauftragten ‚für die UN Behindertenrechtskonvention fühlen wir uns nicht zuständig‚.

Zumindest ist ausführlich dokumentiert, welche Personen wieder gegen behinderte Menschen vorgehen, ihnen Essen, Diabetesbehandlung, med. Behandlung verweigern, sie zu einem Leben ohne Tageslicht zwingen, bei illegaler Verhaftung, Verschleppung, Aussetzung in Politikerauftrag zusehen, wer Verbrechen gegen Menschenrechte unterstützt, usw.

Beim Landtag von Baden-Württemberg ist es am einfachsten ‚Alle Abgeordneten machen dabei mit, sehen zu‘.

Wieso wird nicht endlich öffentlich untersucht, was in ihren Behörden mit ihrem Segen geschieht? Wer hat den Landtag belogen? Wer hat das Staatsministerium beauftragt dem Landtag die Informationen vorzuenthalten? Die Behörden wurden mehrfach überführt die Aufsichtsbehörden belogen zu haben, bis zum Bundestag. Man hat nicht einmal die internen Informationen/Lügen hinterfragt und Herr Schillinger gegenübergestellt.

Haben Sie so viel Angst vor der Wahrheit? Ist es für alle besser, wenn Sie einen behinderten Menschen umbringen (lassen)?

Nicht einmal einen Anruf ist ihnen ein behinderter Mensch wert! Die Endlösung zum Schutz ihrer Behörden heißt wieder einmal Vernichtung! Behinderte Menschen haben in Baden-Württemberg offensichtlich kein Lebensrecht mehr, sind wieder unwertes Leben.

Immer wieder wurde die ARGE Jobcenter (Fr. Celmeta 0761-20269-169, Fr. Vogel -255, Zentrale -100) und Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald (Herr Schroff 0761-2187-2190 Anlaufstelle für behinderte Menschen – das ist der welcher angebotene Gespräche mangels kompetenter Ansprechpartner ‚die haben wir nicht, woher sollen wir die nehmen?‘ verweigerte und so gleichzeitig seine Kollegen, Vorgesetzten als inkompetent outete) über die Notlage informiert und um Soforthilfe, Essen gebeten, zur Einschaltung der Vorgesetzten, Aufsichtsbehörden und zur Einhaltung von SGB, Grundrechten aufgefordert – KEINE ANTWORT! Die Krebsbehandlung wird ebenso wie die Nierenbehandlung  und Essen verhindert! Das ist schlichtweg Euthanasie! Oder wie nennen Sie das alles?

Wie nennen Sie selbst jene Personen die einem Menschen das Essen, Diabetesbehandlung verweigern? Oder wie Sie dabei zusehen und schweigend anordnen?

Sie erreichen Herr Günter Menzemer Regierungsdirektor/Jurist – der hat die Euthanasie als Erster offiziell wieder legalisiert – via Regierungspräsidium Freiburg Bissierstraße 7 – 79114 Freiburg 0761-208-0 Durchwahl -4609 – vielleicht sagt er ihnen wieso er Verbrechen gegen Menschenrechte legalisiert, behinderte Menschen verrecken lässt und sich dann mit ‚ich habe geholfen, ich habe sogar telefoniert, das hätte ich gar nicht müssen‚ sich einen Persilschein holen möchte, wie andere furchtbare Juristen in Baden-Württemberg vor ihm. Wieso hat Herr Schillinger bis heute keine Beratung, keine Hilfe, kein Essen, keine Medikamente bekommen? Wieso hat Menzemer Post an MP, SozMin, RP FR abgefangen/unterschlagen? Folgenlos bis heute!

Doch an erster Steller steht die Soforthilfe für Bruno Schillinger – die Kontaktdaten finden Sie unten.

 

Zur Erinnerung ihre eigenen Parteiprogramme:

CDU ‚Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar.‘ SPD ‚…..Den Menschen verpflichtet, in der stolzen Tradition des demokratischen Sozialismus,… Für eine freie, gerechte und solidarische Gesellschaft. Für die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung aller Menschen – unabhängig von Herkunft und Geschlecht, frei von Armut, Ausbeutung und Angst…..‘. GRÜNE …..Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch mit seiner Würde und seiner Freiheit. Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde ist unser Ausgangspunkt. Sie ist der Kern unserer Vision von Selbstbestimmung und Parteinahme für die Schwächsten……

Amtseid der Minister, Landesverfassung, Grundgestez, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention hatten wir schon oft genug mitgeschickt.
 

Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der ARGE/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort!

Hochachtungsvoll

Supporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)

Wir SaFoB sind räumlich zu weit entfernt und können ihn nicht erneut zu uns nach England holen. Wie im July/Aug. 09 als wir sein Leben retten mussten – vor unsäglichen Behörden, die ihm Essen und Diabetesbehandlung verweigerten. Doch dazu fehlen uns nach dieser Lebensrettung die Mittel.

 

Kontaktadresse für Soforthilfe:

Bruno Schillinger

Bachstr. 1

D-79232 MARCH

Tel. 07665 – 930 450 (gesperrt, kann NUR noch angerufen werden)

http://www.indiegogo.com/savebrunoslife *    5jahrehartz4.wordpress.com *

http://www.crimeagainsthumanityingermany.wordpress.com/   www.kretschmann-gegen-baden-wuerttemberg.de

Umsetzung/Überarbeitung SaFoB

Die Empfänger:

+ Katrin Altpeter SPD + Muhterem Aras Grüne + Theresia Bauer Grüne + Christoph Bayer SPD + Norbert Beck CDU + Sascha Binder SPD + Dr. Dietrich Birk CDU + Thomas Blenke CDU + Beate Böhlen Grüne + Sandra Boser Grüne + Elke Brunnemer CDU + Dr. Friedrich Bullinger FDP + Klaus Burger CDU + Andreas Deuschle CDU + Wolfgang Drexler SPD + Dr. Marianne Engeser CDU + Konrad Epple CDU + Jürgen Filius Grüne + Josef Frey Grüne + Jörg Fritz Grüne + Dr. Stefan Fulst-Blei SPD + Thomas Funk SPD + Reinhold Gall SPD + Andreas Glück FDP + Prof. Dr. Ulrich Goll FDP + Leopold Grimm FDP + Manfred Groh CDU + Gernot Gruber SPD + Rosa Grünstein SPD + Friedlinde Gurr-Hirsch CDU + Petra Häffner Grüne + Martin Hahn Grüne + Wilhelm Halder Grüne + Hans-Martin Haller SPD + Rita Haller-Haid SPD + Peter Hauk CDU + Jochen Haußmann FDP + Helen Heberer SPD + Walter Heiler SPD + Klaus Herrmann CDU +  Dieter Hillebrand CDU + Rainer Hinderer SPD + Bernd Hitzler

CDU + Peter Hofelich SPD + Manfred Hollenbach CDU + Karl-Wolfgang Jägel CDU + Klaus Käppeler SPD + Manfred Kern Grüne + Dr. Timm Kern FDP + Karl Klein CDU + Gerhard Kleinböck SPD + Wilfried Klenk CDU + Rudolf Köberle CDU + Ernst Kopp SPD + Joachim Kößler CDU + Winfried Kretschmann Grüne + Thaddäus Kunzmann CDU + Sabine Kurtz CDU + Dr. Bernhard Lasotta CDU + Daniel Andreas Lede Abal Grüne + Siegfried Lehmann Grüne + Andrea Lindlohr Grüne + Paul Locherer CDU + Dr. Reinhard Löffler CDU + Brigitte Lösch Grüne + Manfred Lucha Grüne + Ulrich Lusche CDU + Winfried Mack CDU + Klaus Maier SPD + Thomas Marwein Grüne + Dr. Frank Mentrup SPD + Bärbl Mielich Grüne + Ulrich Müller CDU + Dr. Bernd Murschel Grüne + Georg Nelius SPD + Paul Nemeth CDU + Claus Paal CDU + Günther-Martin Pauli CDU + Reinhold Pix Grüne + Thomas Poreski Grüne + Matthias Pröfrock CDU + Werner Raab CDU + Dr. Patrick Rapp CDU + Helmut Rau CDU + Wolfgang Raufelder Grüne + Nicole Y. Razavi CDU + Heribert Rech CDU + Prof. Dr. Wolfgang Reinhart CDU + Daniel Renkonen Grüne + Thomas Reusch-Frey SPD + Wolfgang Reuther CDU + Martin Rivoir SPD + Karl-Wilhelm Röhm CDU + Gabi Rolland SPD + Karl Rombach CDU + Dr. Markus Rösler Grüne + Helmut Walter Rüeck CDU + Dr. Hans-Ulrich Rülke FDP + Ingo Rust SPD + Nikolaos Sakellariou SPD + Alexander Salomon Grüne + Volker Schebesta CDU + Dr. Stefan Scheffold CDU + Dr. Nils Schmid SPD + Viktoria Schmid CDU + Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr Grüne + Claus Schmiedel SPD + Peter Schneider CDU + Charlotte Schneidewind-Hartnagel Grüne + Alexander Schoch Grüne + Felix Schreiner CDU + Katrin Schütz CDU + Andreas Schwarz Grüne + Marcel Schwehr CDU + Hans-Ulrich Sckerl Grüne + Edith Sitzmann Grüne + Dr. Gisela Splett Grüne + Willi Stächele CDU + Rainer Stickelberger SPD + Johannes Stober SPD + Andreas Stoch SPD + Dr. Monika Stolz CDU + Hans-Peter Storz SPD + Gerhard Stratthaus CDU + Stefan Teufel CDU + Alexander Throm CDU + Karl Traub CDU + Nikolaus Tschenk Grüne + Franz Untersteller Grüne + Arnulf von Eyb CDU + Georg Wacker CDU + Florian Wahl SPD + Tobias Wald CDU + Jürgen Walter Grüne + Alfred Winkler SPD + Guido Wolf CDU + Sabine Wölfle SPD + Karl Zimmermann CDU +

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s