Neujahrsansprache

Eine etwas andere Neujahrsansprache eines Menschen

Liebe Menschen in Deutschland,

wie sagte bereits Gandhi: Armut ist die schlimmste Form der Gewalt – doch wir werden wie zu Weihnachten auch zum Jahresende das übliche Geschwurbel der Politiker hören bei dem es mich wundert, das sie nicht knallrot vor Scham im Boden versinken, denn es widerspricht allem was sie das ganze Jahr tun und zulassen. Das Testbild wäre besser zu ertragen und viel ehrlicher.

Wir alle wissen was auf uns und Deutschland zukommt und das dieser Selbstbetrug der Politiker und Bürokraten nur einem dient, dem Erhalt ihrer eigenen Vollstversorgung auf unserer aller Kosten. Wir wissen, das bald die große Rechnung vorgelegt wird und diese Typen dann sicher sagen „das haben wir nicht gewusst – das hat uns niemand gesagt“ und viele, viele weitere Ausreden. Wir alle kennen die Geldverschwendung der Politik und die Bürokratie macht gerne mit – damit geben sie sich selbst eine Existenzberechtigung und betrügen die Bürger.

Stuttgart 21, Flugplatz Berlin, Elbphilharmonie, Nürburgring, usw. sind nur einige Namen von Milliardengräbern und sicher kennt jeder Bürger auch Beispiele in seinem eigenen Alltag wo er direkt ausgesaugt wird. Wasser, Strom, Müll, Kindergarten, Sie können sicher noch vieles anfügen.

Ich möchte heute nicht nur jenen gedenken die schon unter der Fuchtel dieser gnadenlosen Bürokratie stehen. Einer Bürokratie die alles nach Vorschrift macht, ohne jemals selbst zu denken und sich darauf beruft, es ist doch alles legal, blablabla. Denkt daran, das sind unsere Angestellten und wir können Sie zur Rechenschaft ziehen!

Ich möchte auch an jene denken die auch bald dieser Bürokratie ausgeliefert sein werden – wer hätte je gedacht, das Quelle, Neckermann, Schlecker, uva. den Bach runtergehen. SIE alle sind in Gefahr und denken Sie daran, es trennt Sie nur 1 Jahr Arbeitslosengeld von Hatz 4. Doch vorher müssen Sie die Ersparnisse ihres Lebens aufgebraucht haben, Lebensversicherungen aufgelöst haben natürlich mit Minus, die Krankenversicherung kostet auch einiges, usw. um überhaupt in den Genuss Hatz 4 und den alltäglichen Behördenterror zu kommen. Und zu allem werden Sie von unseren Politikern und ihren Helfershelfern den Bürokraten belogen und betrogen. Die konfabulieren sich eine eigene Welt zusammen und verlangen tatsächlich von uns diesen Irrsinn zu bezahlen. Wer deren Aussagen auf Wahrheitsgehalt überprüft kommt nur zu einem einzigen Ergebnis: LÜGE, ALLES LÜGE!

Deshalb rufe ich nun alle Menschen auf, nehmt diese Sonntagsredner beim Wort. Fragt Sie: ‚ Was habt ihr tatsächlich getan? + Wo habt ihr den Menschen im Land gedient?‘  Werden wir alle ehrlicher und verlangen diese Ehrlichkeit auch von unseren angestellten Politikern.

Stellen Sie ihnen die einfache Frage:

Hat ihre Arbeit, ihr Tun dem Grundgesetz, Menschenrechten UN Behindertenrechtskonvention entsprochen JA oder NEIN?

Es geht nur die Antwort Ja oder Nein, KEIN Geschwurbel mehr kein angenehmer Selbstbetrug nur um für einen Moment Ruhe zu haben. Die Wahrheit muss auf den Tisch und alles außer Ja oder Nein ist ein weiterer Betrug

Zur Wiederholung: Hat ihre Arbeit, ihr Tun dem Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention entsprochen JA oder NEIN?

Sicher werden Sie euch dumm anreden, lächerlich machen wollen, auslachen, usw. Das ist deren Methode um sich vor der Realität zu verstecken. Doch haltet durch: Wiederholt die Frage, erinnert sie an ihren Amtseid, erinnert sie daran, dass das die Grundlagen unseres Zusammenlebens auf dieser Welt sind und wiederholt die Frage erneut

Hat ihre Arbeit, ihr Tun dem Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention entsprochen JA oder NEIN?

Sicher kommt wieder keine Antwort – denn würden Sie JA sagen, dürft ihr sie sofort Lügner und Betrüger nennen und bei einem NEIN müssten die sich selbst entlassen weil sie dann Verfassungsfeinde sind. Denn Bürokraten müssen aktiv für die Grundrechte einstehen – AKTIV!

Ich möchte hier nur ein Beispiel für deren Menschenverachtung und Selbstbetrug aufführen. Ein Regierungsdirektor in Baden-Württemberg der Sozialbehörden eigentlich kontrollieren soll und von der Notlage weiß, wurde gefragt

Ist die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung für Sie auch versuchter Mord? Ja oder Nein

Es kam ein Nein, mehrfach ein klares Nein – damit hat er Misshandlung von behinderten Menschen legalisiert. Doch was ist die Verweigerung von Diabetesbehandlung sonst außer versuchten Mord? Was ist eine illegale Verhaftung ohne Haftbefehl, Verschleppung, Aussetzung in Auftrag christlicher Politiker? Was ist die Verweigerung des Bundesverfassungsgerichtes durch das Sozialgericht Freiburg außer Rechtsbeugung? Ist das noch Sozialrassismus oder wieder Euthanasie?

Wieso tut kein Politikerkollege etwas? Wir haben alle Abgeordneten des deutschen Bundestages und des Landtages informiert und mehrfach um Hilfe und öffentliche Untersuchung gebeten.

Doch noch hält deren Schutzwall gegen die Menschen im Land – noch können die Bürokraten, Politiker sich dahinter verstecken und hochnäsig unser Geld verschwenden ohne etwas für die Menschen in Deutschland zu leisten.

Sicher überlegen Sie bereits wie das mit der Berufung auf die Grundrechte rüberkommt und Sie sich dabei fühlen werden, weil Sie grundlegende Selbstverständlichkeiten einfordern müssen und dafür verlacht werden – verlacht von Leuten die davon persönlich profitieren und auch einen Eid darauf geschworen haben.

Deshalb zur Erinnerung – Grundgesetz – „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt.“ + „JEDER hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“ Und die Menschenrechte ‚Niemand darf der Folter oder unmenschlicher oder erniedrigender Strafe oder Behandlung unterworfen werden.‘ + ‚Jeder Mensch hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person‘.

Wer kann auf Anhieb einen Politiker, Bürokraten nennen, der dies einhält?

Erinnert die ganzen Schmarotzer in Bürokratie und Politik an ihre Aufgaben! Fragt sie persönlich wer sie und ihre luftfinanzierten Pensionen bezahlt, Pensionen die uns allen das Genick brechen werden, zusammen mit den Minder- und Fehlleistungen und der Arbeitsverweigerung dieser Kaste. Überlegt euch mal selbst was ihr als Rente bekommt? Im April 2011 hat die BundesreGIERung bestätigt das wer ein Leben lang gearbeitet hat und mindestens 10€/Stunde bekommen hat, gerade die Grundsicherung erreicht. Also Hatz 4 und nicht mehr für ein Leben voller Arbeit. Denken Sie an die Pseudovorschläge der ReGIERung, Lebensleistungsrente und anderes unausgegorenes Zeugs. Damit beweisen die ihre eigene Inkompetenz und reine Mikrofongeilheit.

Habt ihr schon gemerkt wie ruhig die alle geworden sind – die spüren das das Einschlag da ist und wollen sich unsichtbar machen! Nicht mit UNS! Wir vergessen NICHT!

Erinnert Sie daran, das Sie uns den Menschen im Land Rechenschaft ablegen müssen und nicht den Lobbyisten die ihnen Spenden zustecken.

WIR SIND DAS VOLK! Und das müssen die wieder spüren – die müssen wieder Achtung vor Recht, Gesetz und uns Menschen bekommen – sie wissen das Sie nicht davonkommen werden – die brauchen die tägliche Erinnerung das Sie für uns da zu sein haben und nicht wir als Melkkühe für Schmarotzer! Bald werden sie sogar noch sagen, die Bürger sind schuld, weil wir sie nicht gestoppt haben. Beendet diesen Selbstbetrug – macht ihnen klar das sie sich und alle betrügen und dann brecht das Gespräch ab – brecht einfach ab, denn sie sind nicht Willens etwas zu tun, sie wollen nur schwurbeln und alles vertuschen. Lasst sie schmoren – denn wie heißt es in dem Song ‚wir wissen wo euer Kühlschrank und unser Essen steht‘ – das alles ist mit unseren Geld gekauft worden und sicher geben sie es uns freiwillig zurück. Fragt einfach!

Wir haben wieder dieselbe gnadenlose Bürokratie die weder Mitdenken noch Menschlichkeit kennen möchte und sich wie damals hinter ihrem Lügen ‚Ich habe meine Vorschriften‘ oder wie der BA Vorstand Alt hinter unmenschlichen Gesetzen versteckt und schnösselig schwadroniert ‚wir führen nur die Gesetze aus‘ – bei BA und Hatz 4 fällt mir sofort Dr. Martin Luther King ein ‚Never forget that everything Hitler did in Germany was legal‘

Ich möchte allen Menschen ein gutes und zufriedenstellendes Jahr 2013 wünschen – nutzt die Zeit „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen“ Immanuel Kant

Fragen Sie einfach öfter: Hat ihre Arbeit, ihr Tun dem Grundgesetz Menschenrechte UN Behindertenrechtskonvention entsprochen JA oder NEIN?

Und weil das sicher alles nichts hilft, denkt daran, Politiker, Bürokraten sind unsere Angestellten und es wird Zeit die Kündigungen zu schreiben!

Auf geht’s!

*

Kein Herz 01b

*

*

TiteFinal03_with50Bruno Schillinger wird durch die Landesregierung Baden-Württemberg und andere Bürokratten, Politiker das Essen, Diabetesversorgung, usw. verweigert. Er kam dadurch in Lebensgefahr, bekam Augen- Nierenschaden (irreparabel), Er muss wegen seiner Hauterkrankung ohne Tageslicht leben weil die Behörden den Tageslichtschutz verweigern – gegen Bundesverfassungsgericht (Feststellung des persönlichen Bedarfs). Willkür oder Terror?

Wieso der GRÜNE Ministerpräsident Kretschmann und Presse-Christ die Taten seiner Vorgänger fortsetzt, ohne zu untersuchen, ist unerklärlich. Denn so setzt er deren Taten fort und beweist, dass bei den GRÜNEN behinderte, bedürftige Menschen keine Existenzberechtigung haben – denn wer hat schon Hartz IV verbrochen? Grün/Rot!

Kretschmann gibt durch sein Schweigen die Anordnung für die Fortsetzung dieser unmenschlichen Taten und setzt die deutsche Vernichtungstradition fort. Wie weinte einer seiner Leute ins Telefon als er aufgefordert wurde Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention zu gewähren und nicht weiter behinderte Menschen zu misshandeln – ‚aber wenn der Kretschmann nichts tut, was soll ich dann machen?.‘ Was soll er machen? Ganz einfach seine Arbeit FÜR die Menschen und diesen Terror stoppen!

 

http://www.kretschmann-gegen-baden-wuerttemberg.de – hier können Sie lesen wie Kretschmann seinen Amtseid „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, Verfassung und Recht wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“ verweigert und gegen behinderte Menschen und die eigene Landesverfassung handelt Art. 2a Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Der erste grüne Ministerpräsident auch der erste grüne Verfassungsfeind?

Wir möchten ausdrücklich an den SPD Abgeordneten Erler gedenken, der seine Hilfezusage für die nächste Woche per Fax schickte – Faxdatum 13. Nov. 2009 (zweitausendneun) – wir warten weiter!